Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Überfüllte Autobahnen, Gedränge am Strand, das wollten wir nicht! Unser Plan mit dem Fahrrad in den frischen Morgen fahren. Blauer Himmel, duftende Wiesen, blühende Flusssäume. Dies alles konnten wir in der morgentlichen Stille genießen. Weit und breit kein Radler zu sehen :-)) Unser Ziel der Yachthafen Hasenbühren an der Weser. Die Flüsse, Bäke,Delme, Ochtum und Weser.

Es blüht schon der Holunder

Die gelbe Sumpflilie ist in voller Blüte…ich bin begeistert.

Auch im/am Yachthafen herrscht Morgenstimmung und Ruhe.

Es gibt ein wunderschönes Lied zu Pfingsten, von Hein Köllisch, to Pingsten ach wie scheun (schön ), das ging uns auf der Rückfahrt im Kopf herum.

Es grüßt Euch Creava

Advertisements